Spitzenergebnis für Richard Limmer

Spitzenergebnis für Richard Limmer

Beim Parteitag der CSU zur Listenaufstellung für die Europawahlen konnte der Schierlinger Nachwuchspolitiker Richard Limmer das beste Ergebnis aller freigewählten Bewerber erzielen. Er tritt bei den Europawahlen im nächsten Jahr auf dem Listenplatz 22 an. Damit geht er direkt hinter dem Block der fest gesetzten Bewerber an den Start.

Richard Limmer wurde als Kandidat vom CSU-Kreisverband Regensburg-Land einstimmig nominiert. Limmer ist 26 Jahre alt und wohnt im Markt Schierling. Dort ist er neben der Jungen Union auch in zahlreichen Vereinen aktiv. Ein Vorteil für seine Kandidatur ist der Kontakt zum Bürger, den er durch seine Arbeit als Regierungsinspektoranwärter beim Zentrum Bayern Familie und Soziales tagtäglich hat..

„Ich werde im anstehenden Wahlkampf meine ganze Kraft dafür einsetzen, dass Europa wieder positiver wahrgenommen wird. Europa hat uns allen große Vorteile gebracht. Wir leben seit über 70 Jahren in Frieden auf diesem Kontinent. Ich möchte gerade den Menschen meiner Generation klar machen, welche Chancen uns Europa bietet. Gemeinsam müssen wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen“ so Richard Limmer.

Neben Christian Doleschal als Oberpfälzer Spitzenkandidat (Patz 5) sind mit Richard Limmer (Platz 22) und Wolfgang Voigt (Platz 35) somit zwei Oberpfälzer aus dem Landkreis Regensburg auf dem CSU-Wahlvorschlag vertreten.